Photovoltaikanlage konfigurieren

Mit unserem Konfigurator planen Sie in einfachen Schritten Ihre Solaranlage.

Konfigurator starten

LiveChat

Stellen Sie Ihre Fragen direkt online an unsere Kundenberater

Service Telefon

Sie haben Fragen?
Sie erreichen uns unter
0 62 21 - 99 86 86-0
täglich von 9 - 18 Uhr (Mo. - Fr.)

Kontaktanfrage

Senden Sie uns Ihre Anfrage, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Kontaktanfrage senden

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückruf anfordern

Die neue Speicherförderung der L-Bank Baden-Württemberg

Gute Neuigkeiten für Batteriespeicher-Interessenten – Wir beraten Sie gerne dazu!

Ab dem 1. März 2018 gibt es bei der Förderbank des Landes Baden-Württemberg die Möglichkeit, Batteriespeicher bei der Anschaffung einer PV-Anlage bezuschussen zu lassen. Im Rahmen der Förderung „Netzdienliche PV-Batteriespeicher“ können Zuschüsse abhängig von der Anlagengröße von 300 – 400 € pro kWh nutzbarer Speicherkapazität beantragt werden. Profitieren Sie von dem aktuellen Förderprogramm und sichern Sie sich Ihre Speicherförderung!

Berechnen Sie Ihren Förderbetrag

PV-Anlagengröße in kWp
Maximale förderbare Speichergröße
Nutzbare Speicherkapazität in kWh
Jahr der Inbetriebnahme
250€ Bonus für Energiemanagementsystem mit prognosebasierter Betriebsstrategie
Förderbetrag *

* maximal jedoch 30% der Speicherinvestitionskosten


Wer wird gefördert?

  • natürliche Personen, 
  • rechtsfähige Personengesellschaften, 
  • juristische Personen des privaten Rechts,  
  • Eine Visualisierung von Stromerzeugung und Stromverbrauch über ein entsprechendes Benutzerinterface (z.B. smart meter)
  • juristische Personen des öffentlichen Rechts (insbesondere Kommunen, Gemeindeverbände, Zweckverbände, sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts)

die den mit einer Photovoltaikanlage erzeugten Strom oder einen Teil davon einspeisen.

Was wird gefördert?

Wiederaufladbare Batteriespeicher für elektrische Energie in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaik-Anlage. Es wird nur die Investition in ein Batteriespeichersystem und nicht in die Investition in eine PV-Anlage gefördert.

Voraussetzungen:

  • Netzdienlich = Batteriespeicher ist netzverträglich und leistet aktiv Beitrag zur Netzstabilisierung, dazu wird die Einspeisung der PV-Anlage stark begrenzt und produzierter Strom muss direkt verbraucht oder eingespeichert werden. Ziel ist es, die Einspeisung dem Netz anzupassen und Einspeisespitzen durch die Batterie zu vermeiden.
  • Stationär = fest an einem Ort installiert
  • Elektrisch = Stromspeicher für elektrisch Energie (kein Wärmespeicher o.ä.)
  • Batteriespeicher müssen mindestens 5 Jahre zweckentsprechend betrieben werden
  • Die PV-Anlage und der Batteriespeicher müssen in Baden-Württemberg stehen
  • Die die Leistung der PV-Anlage muss mindestens 1,2 kWp pro 1 kWh Speicherkapazität betragen

Es muss eine Registrierung in einem Online-Portal erfolgen und an einem Monitoring-Programm der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen teilgenommen werden (Mitwirkungspflicht), das zurzeit noch eingerichtet wird.

Wie wird gefördert?

Speicher mit PV-Anlage mit bis zu 30 kWp:

  • 2018: 300 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 600 Euro, maximale Förderhöhe: 7.500 Euro
  • 2019: 200 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 400 Euro, maximale Förderhöhe: 5.000 Euro

Speicher mit PV-Anlage mit mehr als 30 kWp: 

  • 2018: 400 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 7.500 Euro, maximale Förderhöhe: 60.000 Euro
  • 2019: 300 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 5.000 Euro, maximale Förderhöhe: 45.000 Euro

Die Förderung ist in jedem Fall auf maximal 30 % der Speicherinvestitionskosten begrenzt.

Bonus

Darüber hinaus kann ein Bonus in Höhe von 250 Euro je Batteriespeicher gewährt werden, sofern der Speicher beziehungsweise das Energiemanagementsystem über eine prognosebasierte Betriebsstrategie (Erzeugungs- und/oder Verbrauchsprognosen) verfügt. 

Weitere Informationen zum Förderprogramm

Antragstellung

Die L-Bank ist vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg mit der Abwicklung der Förderung beauftragt.

Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag sowie die erforderlichen Anlagen sind schriftlich bei der L-Bank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe oder elektronisch unter der E-Mail-Adresse pv-speicher@l-bank.de einzureichen.  

Hier geht’s zum Antrag

Auszahlung

Die Auszahlung der Zuwendung erfolgt in einer Summe nach Vorlage und Prüfung des Verwendungsnachweises. Hierfür ist das online bereitgestellte Verwendungsnachweisformular zu verwenden und bei der L-Bank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe schriftlich oder unter der E-Mail-Adresse pv-speicher@l-bank.de elektronisch einzureichen.

nach oben