Photovoltaikanlage konfigurieren

Mit unserem Konfigurator planen Sie in einfachen Schritten Ihre Solaranlage.

Konfigurator starten

LiveChat

Stellen Sie Ihre Fragen direkt online an unsere Kundenberater

Service Telefon

Sie haben Fragen?
Sie erreichen uns unter
0 62 21 - 99 86 97-0
täglich von 9 - 18 Uhr (Mo. - Fr.)

Kontaktanfrage

Senden Sie uns Ihre Anfrage, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Kontaktanfrage senden

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückruf anfordern

Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage?

Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenlicht in elektrischen Strom. Wenn die Sonnenstrahlen auf die Solarzellen in den Modulen treffen, entsteht durch den speziellen Aufbau Gleichstrom. Da sowohl im Hausnetz als auch im öffentlichen Stromnetz aber Wechselstrom fließt, wandelt ein sogenannter Wechselrichter anschließend den Gleichstrom in Wechselstrom um. Die selbst erzeugte Solarenergie kann nun entweder direkt im eigenen Haushalt genutzt, mit einem Stromspeicher für sonnenarme Stunden gespeichert oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Wichtige Aspekte zur Planung der Photovoltaikanlage

Die wichtigste Voraussetzung für die Installation einer Photovoltaikanlage ist ein geeignetes Dach. Gut geeignet sind Dächer mit einer Ausrichtung zwischen Südwest und Südost. Der ideale Neigungswinkel des Dachs liegt zwischen 35 und 45 Grad. Abweichungen davon führen jedoch nur zu geringen Ertragseinbußen. Wichtig ist vor allem, dass keine Verschattung durch Bäume oder nebenstehende Gebäude auftritt.
Das Material der Dacheindeckung spielt keine erhebliche Rolle, für jedes Dachmaterial werden geeignete Montagesysteme angeboten. Eine Baugenehmigung ist für Anlagen auf Privathäusern im Regelfall auch nicht erforderlich.
Wie viel Energie die Anlage liefert, also der Ertrag der Photovoltaikanlage, kann sehr genau prognostiziert werden. Mittels über 20 Jahre erhobener Wetter- und Klimadaten ist es möglich, die Sonneneinstrahlung für jeden Ort auf der Welt zu bestimmen. Mit unserer kompetenten Beratung kann daher bereits vor der Installation der PV-Anlage sehr präzise vorhergesagt werden, ob und gegebenenfalls in welchem Zeitraum sich die Anlage amortisiert. Mithilfe unserer Wirtschaftlichkeitsberechnung können Sie so auch beurteilen, wie ihre Rendite aussehen kann.

Photovoltaikanlage komplett Sorglos-Paket – Ihr Eeg zur Eigenversorgung

Eine weitestgehende Unabhängigkeit von fremden Stromanbieter und der damit oftmals verbundenen Strompreiserhöhung ist der Traum vieler Bürger. Der eigens produzierte Strom vom Dach ist eine reizvolle Möglichkeit, diesem Ziel etwas näher zu kommen. Mit unserem netzgekoppelten Photovoltaik-Rundum-sorglos-Paket ist der Schritt in Richtung Selbstversorgung einfach und lukrativ zugleich: Einfach, weil wir alle benötigten und aufeinander abgestimmten Systemkomponenten mit Ihnen zusammen aussuchen und Ihnen so eine perfekt auf Sie abgestimmte Photovoltaik Anlage planen und montieren. Außerdem übernehmen wir auch alle Anmelde- und Registrierungsprozesse. Lediglich bei der Bundesnetzagentur müssen Sie ihre Anlage selbst anmelden. Lukrativ, weil Sie durch den Selbstverbrauch Kosten sparen können, da Sie weniger Strom aus dem öffentlichen Netz zukaufen müssen. Außerdem erhalten Sie für jede eingespeiste Kilowattstunde eine Vergütung vom Netzbetreiber.

Wir bieten für jeden Bedarf und für jede verfügbare Fläche die passende Anlagengröße an - mit verschiedenen Wechselrichtern, Batteriesystemen und Unterkonstruktionen für Ihr Dach. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und den vielen Anlagen, die wir schon verkauft haben wissen wir: die Eigenversorgung mit PV-Energie ist deutlich vorteilhafter als der Strombezug aus dem Netz. Damit machen Sie sich ein Stück unabhängig von den permanent steigenden Strompreisen und produzieren Ihren Strom umweltfreundlich und völlig CO2-frei.
Wird der produzierte solare Strom nicht direkt oder nicht komplett von den Geräten vor Ort verbraucht, speist die Anlage den Strom ins Netz ein. Dafür wird Ihnen im Rahmen des EEG eine Einspeisevergütung gezahlt. Wollen Sie möglichst viel vom produzierten Strom selbst verbrauchen, macht auch ein Batteriesystem Sinn. Hier kann der Strom für sonnenarme Stunden zwischengespeichert werden und wird Ihnen ganz automatisch bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

nach oben