Photovoltaikanlage konfigurieren

Mit unserem Konfigurator planen Sie in einfachen Schritten Ihre Solaranlage.

Konfigurator starten

LiveChat

Stellen Sie Ihre Fragen direkt online an unsere Kundenberater

Service Telefon

Sie haben Fragen?
Sie erreichen uns unter
0 62 21 - 99 86 97-0
täglich von 9 - 18 Uhr (Mo. - Fr.)

Kontaktanfrage

Senden Sie uns Ihre Anfrage, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Kontaktanfrage senden

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück!

Rückruf anfordern

Förderprogramm Sachsen

  • Konventionelle Stromspeicher erhalten eine Zuschusshöhe von 1.000€ + pro kWh (auf eine Nachkommastelle gerundet) Nutzkapazität 200€ 
  • Max. 40.000€ bei Konventionellen Stromspeichern
  • Bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben bei Modellvorhaben (Max. 50.000€)
  • 400€ pro Ladepunkt AC und 1.500€ pro Ladepunkt DC

 

Gefördert wird…

Die Förderung beinhalten Stromspeicher, einschließlich Quartierspeicher und Nachrüstsätze und Kombinationen dieser mit Ladestation für Elektrofahrzeuge (Ladestation). Dazu gehören Anlagen zu Speicherung von elektrischer Energie, die auf Blei- oder Lithium-ionen-Technologie basieren (konventionelle Speicher) auch in Verbindung mit Ladestation für Elektrofahrzeuge. Außerdem Speicher, die nicht auf Blei- oder Lithium-ionen-Technologie basieren (Modellvorhaben). Eine Verbindung mit Ladestation für Elektrofahrzeuge sowie der Mess- und Steuereinrichtung und Ingenieur- und Planungsleistungen. 

Zusammengefasst werden vier Vorhaben gefördert:

  • Konventionelle Stromspeicher (ohne Ladestation)
  • Konventionelle Stromspeicher mit Ladestation
  • Modellvorhaben (ohne Ladestation)
  • Modellvorhaben mit Ladestation

 

Voraussetzung für eine Förderung

Mit den Maßnahmen darf vor der Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn, noch nicht begonnen worden sein. Wenn dem vorzeitigen Maßnahmenbeginn zugestimmt wird, entsteht kein Anspruch auf eine Förderung.

  • Es dürfen keine Mittel aus weiteren Förderprogrammen eingesetzt werden
  • Einspeisebegrenzung von 50% am Netzeinspeisepunkt
  • Muss von einer Nutzkapazität von min. 2 kWh verfügen
  • Ladestationen müssen eine Ladeleistung von min. 4kW AC bzw. min. 10kW DC je Ladepunkt
  • Der Stromspeicher muss dauerhaft an das öffentliche Netz angeschlossen sein

Weitere Informationen zur Förderung finden sie hier.

 

nach oben